AWG gegen Ecopop-Initiative

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft (AWG) lehnt die Zuwanderungsinitiative Ecopop aus zwei Gründen ab. Erstens sind alle politischen Kräfte in diesem Land im Moment gefordert, um sich auf eine mehrheitsfähige Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative vom Februar zu einigen.

Die Ecopop-Initiative ist ideologisch gefährlich.

Die Ecopop-Initiative würde diesen Prozess erschweren und hätte eine weitgehende wirtschaftliche und gesellschaftliche Lähmung der Schweiz zur Folge. Zweitens ist die Ecopop-Initiative ideologisch gefährlich. Die Schweiz würde sich zur Lehrmeisterin aufspielen und Ländern der Dritten Welt Lösungen aufzwingen. Der sture ideologische Ansatz der Ecopop-Initiative ist dem schweizerischen Verständnis von Demokratie und Freiheit unwürdig.

Tags: Einwanderung, Wirtschaft

Drucken